Paul Schlegel

Tagline

Bis Jetzt

Gute und aktive Vereinsstrukturen sind ein wichtiger Bestandteil für den Alltag. Wer Spass und Freude hat, ist motiviert für das Miteinander. Bei vielen Vereinen hatte und habe ich führende Aufgaben, bin mehrfaches Gründungsmitglied, bin in verschiedenen Sportorganisationen aktiv. Neid und Eifersucht sind extreme Leistungshemmer.

Privat

Geboren am: 30. Dezember 1964
Bürger von: Grabs SG
Verheiratet mit: Marlene
Vater von: Ramona und Dario
Wohnort: Grabs SG
Berufsausbildung: Fachhochschule mit Abschluss

Tue Gutes und rede darüber

Kantonsratspräsident Paul Schlegel

Politiker / Kantonsratspräsident

Am 2. Juni 2014 wurde ich mit 49 Jahren zum Kantonsratspräsident gewählt und somit war ich höchster St. Galler. Dieses Amt machte mir sichtbar Freude. Unterschiedliche Menschen für gemeinsame Lösungen zu gewinnen, zählen bestimmt zu meinen Stärken. Das Netzwerk wurde ausgebaut und viel Wissen angeeignet.

Vereinswesen

Gute und aktive Vereinsstrukturen sind ein wichtiger Bestandteil für den Alltag. Wer Spass und Freude hat, ist motiviert für das Miteinander. Bei vielen Vereinen hatte und habe ich führende Aufgaben, bin mehrfaches Gründungsmitglied, bin in verschiedenen Sportorganisationen aktiv. Neid und Eifersucht sind extreme Leistungshemmer.

Vereinswesen
Stiftung Grünes Golf Gams-Werdenberg

18 Loch Golfanlage in Rekordbauzeit

Bei Golf Gams-Werdenberg bin ich Gründungsmitglied und heute Präsident der Stiftung Grünes Golf Gams-Werdenberg.

Förderung der Bodenseeregion als Unternehmer und Politiker

Als Vizepräsident vom Verein Botschafterclub der vier Länderregion Bodensee lebe ich die wohlwollenden Werte rund um den Bodensee.

Logo vom Verein Botschafterclub der vier Länderregion Boden
Lukashaus, Grabs

Soziales und Fundraising

Als langjähriger Präsident vom Verein Lukashaus in Grabs, Mitgründer des Projekts Landschaftssinnphonie. Da waren Einsätze in den Bereichen Entwicklung, Durchführung und Spendengewinnung sehr gefragt. Dank der Unterstützung von grossen Unternehmungen wie COOP, UBS, Hilti und einigen Unternehmen aus der Chemiebranche gelang dieses Projekt. Vielen Dank allen Beteiligten, allen voran auch Heini Lippuner, Oberwil. Er war ehemaliger CEO der Ciba Geigy, im Verwaltungsrat von Novartis, der Winterthur Versicherung und einiges mehr.

Landesausstellung 2027

Mit grosser Motivation wurde der Verein Landesausstellung Expo 2027 gegründet. Die Landesausstellung sollte in die Ostschweiz kommen, der Bundesrat hat intern eine Milliarde Franken als Beitrag gesprochen. Die Ostschweizer Regierungen unterstützen dieses Projekt. Viele Beteiligte setzten viel Herzblut und Energie rund um den Bodensee hinein. Der Stein des Anstosses war ein politischer Vorstoss von mir im Kanton St. Gallen und Verena Herzog im Kanton Thurgau. Nach einer negativen Volksabstimmung musste dieses Landesprojekt beendet werden. Zurzeit laufen in anderen Landesteilen ähnliche Projektidee.

Verein Landesausstellung Expo 2027 - Ostschweiz
Sportschule im Kanton St. Gallen

Gründung der ersten Sportschule im Kanton St. Gallen

Die Schweizer SportlerInnen konnten in einigen Sportdisziplinen mit Weltelite nicht mithalten. In der Ausbildung fehlten bedeutende Elemente. So war auch im Kanton St. Gallen der Bedarf nach Sportschulen vorhanden. Gemeinsam mit Sportverbänden und dem Erziehungsdepartement suchte ich nach Lösungen. So konnte ich in Wildhaus die erste Sportschule für die Oberstufe eröffnen. Rolf Syz – ehemaliger Gemeindepräsident, Peter Bänziger – damaliger OSSV Präsident, Hansueli Stöckling – damaliger Regierungsrat, Ingrid Abderhalden und viele andere Personen halfen dieser Geburt. Einige Erfolge sind messbar und bereiten Freude. Alt Bundesrat Adolf Ogi gratulierte zu diesem Schritt und bemerkte; Freude herrscht!